Rechtsradikalismus

Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Rheinland-Pfalz Regionalstelle Westerwald/Altenkirchen/Rhein-Lahn

Logo BeratungsnetzwerkBeratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Rheinland-Pfalz

Was kann ich als Gemeinde, Institution, Initiative oder als Bürger tun,

  • wenn Rechtsextreme versuchen, Jugendeinrichtungen zu unterwandern,
  • wenn es zu fremdenfeindlich oder antisemitisch motivierten Gewalttaten kommt,
  • wenn Rechtsextreme Demonstrationen oder Konzerte veranstaltet haben bzw. veranstalten wollen,
  • wenn Rechtsextreme im Schulumfeld auftauchen und Einfluss auf Schüler nehmen,
  • die ewig Gestrigen ihre Propaganda z.B. als Postwurfsendungen verteilen,
  • wenn sich Jugendliche am Ort oder in der Schule rechtsextremistisch orientieren …

Unterstützung erhält man vom „Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Rheinland-Pfalz“

Die Regionalstelle Westerwald steht helfend zur Seite wenn man betroffen ist, zivilgesellschaftliches Engagement entfachen und/oder Netzwerke gegen Rechtsextremismus bzw. für Toleranz, Vielfalt und Demokratie realisieren möchte.

Sie hilft Einzelpersonen in ihrem Umfeld Unterstützer zu finden für ein wirksames Handeln vor Ort. Vor allem aber hilft es Institutionen, sich gut „aufzustellen“, um gemeinsam dem Rechtsextremismus nachhaltig den Boden zu entziehen. Es versteht sich vor allem als Moderator und Prozessbegleiter, als Katalysator für zivilgesellschaftliches Engagement.

Wir besuchen neben der konkreten Fallarbeit auch gerne Institutionen, Initiativen usw., um unsere Arbeit vorzustellen oder nützliche Informationen (Erkennungszeichen, Lifestyle,…) zum Thema Rechtsextremismus zu geben.

Logo Toleranz fördern - Kompetenz stärken