Ich mache mit

Gemeindecaritas

Der Fachdienst Gemeindecaritas stellt eine zentrale Schnittstelle zwischen verbandlicher Caritasarbeit und der Caritas der Gemeinden dar. Die Arbeit ist lebenswelt- und sozialraumorientiert ausgerichtet. Auf Wunsch erhalten Ehrenamtliche, Gemeinden, Gruppen oder Initiativen Impulse und Anregungen für die konkrete Arbeit. Die örtlichen Gegebenheiten und der tatsächliche Bedarf bilden die Basis für gemeinsame Überlegungen und Handlungsschritte.

Der Fachdienst Gemeindecaritas bietet:

  • Informationen hinsichtlich der Geschäftsstellenarbeit sowie ehrenamtlicher Betätigungsfelder.
  • Unterstützung zur Stärkung von Eigenkräften und Selbsthilfepotenzialen.
  • Beratung und Begleitung von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen im CV und in Gemeinden, beispielsweise in Form von Schulungen, Studientagen oder Vortragsreihen sowie Befähigungskursen für ehrenamtliche HospizhelferInnen.
  • Netzwerkarbeit mit Fach- und Beratungsdiensten, Pflegestützpunkten, Einrichtungen, Pflegediensten, Kommunen, weiteren Kooperationspartnern und ‚Unterstützern’.
  • Begleitung der ‚Christlichen Krankenhaushilfe’ im DRK – Krankenhaus in Kirchen.
  • ‚Mitgliederpflege’.
  • In Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus „Gelbe Villa – Haus der Familie“ Durchführung spezieller Angebote, z.B. „Café für Trauernde“, jeden 3. Montag im Monat im Mehrgenerationenhaus, und „Trauer-Gesprächskreis nach frühem Verlust eines Kindes“, jeden 3. Freitag im Monat.

Haben Sie weitere Fragen oder möchten ehrenamtlich mitarbeiten? Kontaktieren Sie uns.