Wir über uns

Qualitätsmanagement-Prozess

Die Caritas in Betzdorf verfügt über ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) auf der Basis fachübergreifender Arbeitshilfen zu den Qualitätsleitlinien und Bundesrahmenhandbüchern des Deutschen Caritasverbandes. Darüber hinaus unterzieht sich die CARITAS -Dienste und Arbeit gGmbH seit einigen Jahren einer Trägerzertifizierung.

2015 fand ein Audit zur Zertifizierung nach Vorgaben der AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) statt. Die AZAV löst die AZWV als erforderliche Trägerzertifizierung ab. In dem Verfahren wurden keine Abweichungen festgestellt. Somit erhielt die CARITAS gGmbH die Zulassung als Träger der Arbeitsförderung.

In dem Verfahren werden jährlich u.a. folgende Systeme zur Sicherung der Qualität auditiert:

  • kundenorientiertes Leitbild,
  • Berücksichtigung arbeitsmarktlicher Entwicklungen bei Konzeption und Durchführung von Bildungsmaßnahmen,
  • Art und Weise der Festlegung von Unternehmenszielen sowie Lehr- und Lernzielen, Methoden einschließlich der Methoden der Bewertung des Eingliederungserfolgs,
  • Unternehmensorganisation und -führung,
  • Durchführung von eigenen Prüfungen zur Funktionsweise des Unternehmens,
  • der Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit externen Fachkräften zur Qualitätsentwicklung und
  • Zielvereinbarungen, Messung der Zielerreichung, Steuerung fortlaufender Optimierungsprozesse auf der Grundlage erhobener Kennzahlen oder Indikatoren.

Interne Audits und Maßnahmeprüfungen seitens der Auftraggeber komplettieren die Umfänglichkeit des

angewandten Qualitätsmanagementsystems.